Implatation

Implantation eines Mikrochips + Ausstellung eines EU-Heimtierausweises
hierbei wird ein reiskorngroßer „Chip“ als Datenträger unter die Haut Ihres Tieres implantiert und die Nummer dieses Chips in einem internationalen Suchregister mit Ihren Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) verbunden
– für eine Reise in´s Ausland vorgeschrieben, um das Tier eindeutig dem EU-Heimtierausweis (Tollwut-Impfung !) zuordnen zu können
– im In- und Ausland sehr hilfreich, um vermisste Tiere wiederzufinden

Abgesehen von den gesetzlichen Reisebestimmungen gilt:
Ihr Tier ist sicherer unterwegs, wenn es gechippt ist!