Schnabelkürzungen

Verlängerung des Unter- und Oberschnabels
Wie bei allen Vögeln wächst auch bei den Wellensittichen der Schnabel kontinuierlich nach. Durch falsche Fütterung und mangelhaften Abrieb des Schnabels kann es zur Verlängerung des Unter- und Oberschnabels kommen. Es treten Störungen bei der normalen Nahrungsaufnahme auf. Eine andere Ursache können Milben (Cnemidocoptes) sein. Sie setzen sich hauptsächlich im Hornbereich des Vogels ab. Dieser wird dann rissig und spröde. Milben müssen vom Tierarzt mit entsprechenden Welli-gängigen Präparaten behandelt werden.
Durch die verringerte Nahrungsaufnahme kommt es zur Abmagerung der Tiere. Deshalb muß der Schnabel gekürzt werden.
Das Schnabelkürzen ist noch schwieriger als das Krallen kürzen. Der Schnabel ist schwieriger zu fixieren und sie können dem Sittich schwerere Verletzungen zufügen. Dabei können leicht Blutgefäße verletzt werden. Bei unruhigen Sittichen kann auch versehentlich die Zunge oder die Augen beschädigt werden. Deshalb sollten Sie es vom Tierarzt ausführen lassen.
Um einer solchen Fehlstellung des Unter- und Oberschnabels ernährungsmäßig vorzubeugen, können Naturäste, ein Kalkstein bzw. eine Sepiaschale in den Käfig gehängt werden.